Sonntag, 13. Januar 2019

Benefiz-Touren fahren bei 5 Grad PLUS ?

Im Januar / Februar finden wieder die Elefantentreffen statt, an denen Biker aus aller Welt teilnehmen.
Das zeigt uns , dass man durchaus auch im Winter fahren kann.
Wenn man nur will !
Was unsere Biker wollen versuchen wir gerade durch eine Umfrage herauszufinden.
Bis jetzt überwiegt der Anteil der Schönwetterfahrer bei weitem !

Preview Elefantentreffen 2019

Zur Umfrage:  www.facebook.com/ulli.flowers

Freitag, 4. Januar 2019

Benefiz-Biker starten am 30.03.2019 in Berlin


Wir starten in Berlin die erste Benefiz Tour zu Gunsten des Projektes Auszeit für die Seele - Kostenlose Ferienwochen für Krebspatienten- voraussichtlich bereits am 30.03.2019

Wir fahren bereits im März-denn warm kann ja jeder !



Ausserdem: Wer weiß, was der Klimawandel uns noch an Überraschungen beschert.

PLUS 19 ODER MINUS 11 GRAD ?
Deshalb behalten wir uns auch vor, den Termin eventuell doch wetterbedingt abzusagen und zu verlegen..

Bundesweit zuständiger Tourenscout ist Ullrich Haschke. Er erhält Verstärkung durch einen Tourenscout aus Berlin.


Startgebühr je Bike 20 EURO. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.Voraussichtliche Streckenlänge 250 km mit einer Mittagspause.

Tourziel: Überraschung

Alle Teilnehmer an den Benefiztouren im Jahr 2019 nehmen am Jahresende an der Verlosung einer Motorradreise für 2 Personen im Wert von 1500 EURO teil


Infos / Anmeldung 

Bitte meldet Eure Teilnahme unter 

Benefiz-Biker-Tour-Anmeldung@email.de an, damit wir die Startgelder zuordnen können und damit genügend Essen bereit steht.

Unter dem Stichwort Benefiz-Biker Tour Berlin könnt Ihr das Startgeld (20 EURO je Bike) auf das folgende Konto überweisen:

IBAN DE 4106 2215 0056 6282 01


Bönen 20.01.2019  www.facebook.com/events/276006479742249

Berlin 30.03.2019   
www.facebook.com/events/2071063023184249/



Mittwoch, 2. Januar 2019

Bundesweit Tourenscouts gesucht

2019 ist da. Jetzt geht es los !


startet am 20.Januar 2019 um 10 Uhr ab Bönen - denn warm kann ja jeder !




Bundesweit Tourenscouts gesucht ! 

Bundesweit werden ehrenamtliche Motorradfahrer / innen als Tourenscouts für Benefiztouren zu Gunsten des Projektes " Auszeit für die Seele" gesucht.

Dazu wurde die Domain www.benefiz-biker.de freigeschaltet.

In Kürze werden wir einen Veranstaltungskalender dazu veröffentlichen, in dem die regionalen Tourdaten veröffentlicht werden.

Anfragen bitte an die Geschäftsstelle. 

Service Telefon: 02383 - 9182775

Unter dieser Service Nummer bitte die Kontaktdaten aufsprechen, wir rufen schnellstmöglichst zurück.


Sonntag, 23. Dezember 2018

1 Euro Spenden für einen neuen Bulli gesucht !






Auch wenn uns die Unterkünfte von Gastgebern mit Herz gespendet werden: Unsere Patienten sind dann längst noch nicht da vor Ort. Die meisten haben kein eigenes Fahrzeug mehr. Deshalb kümmern wir uns auch um die An - und Abreise. Dazu nutzen wir die Bahn oder auch einen 28 Jahre alten VW Bus eines Mitgliedes. Dieser ist aber leider gerade am Tüv gescheitert. Mit 5000 EURO könnten wir einen anderen passenden Bus mit 9 Sitzen anschaffen. 

Wer hilft bei dieser Anschaffung durch eine Spende ? Ein Euro wäre schon schön.

Spendenkonto:
Stichwort VW BUS 
Volksbank Bönen 
IBAN: DE56 4106 2215 0056 6282 01
BIC: GENODEM1BO1

Vielen Dank im voraus.

Annemarie Hunecke 

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Gastgeber mit Herz: Strandhotel Gerken auf Wangerooge

Unsere Kooperationspartner werden vorgestellt:



Strandhotel Gerken auf Wangerooge

Gastgeber mit Herz: Strandhotel Gerken auf Wangerooge 

Viel schöner geht es nicht ! 

Hier wurden uns Leerzeiten von Januar 2019 bis März 2019 angeboten.

www.strandhotel-gerken.de





Unsere aktuellen Pressemeldungen:

https://www.openpr.de/news/1031233.html

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Biker fahren für den guten Zweck !

Ab 2019 haben Deutschlands Biker die Möglichkeit an Benefiztouren für den guten Zweck teilzunehmen.

Der Verein Auszeit für die Seele e.V. hat dazu das Projekt 




gestartet.

Bundesweit werden ortskundige Tourenscouts diese Touren in einer Länge von ca 200 - 300 km anbieten.

Die Anfahrt zu einem schönen Ziel wird vom regionalen Tourenscout festgelegt, nach einer ca einstündigen Rast geht es dann über eine andere Strecke wieder zurück zum Ausgangsort.

Biker, die mitfahren möchten, können sich mit einer freiwilligen Spende beteiligen; alternativ fällt auch eine Startgebühr an.


Für das Projekt werden bundesweit noch Tourenscouts gesucht. Auch Bikerhotels oder Bikertreffpunkte, die das Projekt unterstützen möchten, können sich gerne melden.

Der Erlös aus den Touren fliesst in das Projekt Kostenlose Ferienwochen für Krebspatienten" , das der Verein Auszeit für die Seele e.V. gestartet hat.

Hierbei werden in einem bundesweit einzigartigen Projekt mittellosen Krebspatienten Ferienwochen in gespendeten Hotelzimmern oder Ferienwohnungen geboten, die sich diese Menschen sonst nicht leisten könnten.


Zum Beispiel hier:
https://auszeit-fuer-die-seele.blogspot.com/p/ferienpartner.html?dfxid=929285

Alle weiteren Infos stehen unter www.biken-gegen-krebs.de.

Annemarie Hunecke

Auszeit für die Seele e.V.
Friedrichstr. 26
59199 Bönen
02383 - 9182775
www.auszeit für die Seele.info

Vision:

Zweck des Vereins ist es, Menschen, die an einer schweren Krebserkrankung leiden, zu helfen, ihnen Zeit und Raum zu bieten, mit Körper und Geist eine "Auszeit für die Seele" zu erleben.

Der Verein Auszeit für die Seele e.V. wurde vor einem Jahr in Bönen in Nordrhein Westfalen gegründet, um Krebspatienten mit Partnern und / oder Familienangehörigen in von ihren Besitzern gespendeten Ferienobjekten eine "Auszeit für die Seele" zu gewähren, wenn diese freie Zeiten haben.

Wir geben ihnen die Möglichkeit auf einzigartige Art und Weise zur Community beizutragen, indem sie eine vorhandene Ressource nutzen, die nicht immer ausreichend genutzt wird.

Wir sind die einzige Organisation in Deutschland, die sich für die Organisation eines privaten Urlaubs in einer gesunden Umgebung für Krebspatienten - Erwachsene und Kinder - unabhängig von Religion, Geschlecht oder Alter einsetzt.

Wir arbeiten mit Krankenkassen, Rehakliniken, Kliniken, onkologischen Fachpraxen und Selbsthilfegruppen zusammen - alles immer zum Wohl der Patienten ! 

Unseren Kooperationspartnern stellen wir kostenlos unser Informationsmaterial (Flyer usw) zur Verfügung.

Vermietern, Gastgebern, Hotels stellen wir auf Wunsch eine Spendenquittung über den normalen Rechnungsbetrag der Leerzeit aus, die an uns gespendet wird. 

So haben beide Seiten etwas davon: 

Der Gastgeber kann sich unter Beteiligung des Finanzamtes sozial engagieren - Der Patient kann sich allein, mit seinem Partner oder mit seinen Familienangehörigen erholen !

Gerne stellen wir unser Projekt auch persönlich bei Ihnen vor.

Annemarie Hunecke



Zur aktuellen Pressemitteilung.

https://www.openpr.de/news/1031233.html

Samstag, 15. Dezember 2018

Von Bönen aus Richtung Bayern, Berlin und Brandenburg !


Auszeit für die Seele e.V.

Dezember 2017 – Dezember 2018

Was im Dezember 2017 mit der Vereinsgründung und der Eintragung im Vereinsregister begonnen hatte hat mittlerweile bundesweite Auswirkungen erreicht und gute Ergebnisse erzielt.

Von Bönen aus Richtung Bayern, Berlin und Brandenburg und auch auf die Insel Borkum !

Aber auch aus NRW, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein  und Thüringen melden sich Vermieter, die den Verein unterstützen wollen.

Die Gäste des Vereins kommen aus fast allen Landesteilen, kostenlose Ferienwochen für Krebspatienten wurden bereits auf den Inseln Langeoog, Spiekeroog und Borkum und am Ammersee in Bayern realisiert.

Der letzte Gast in 2018 kommt aus München und fährt vom 26.12.2018 – 28.12.2018 an den Ammersee.

Der erste Gast im Jahr 2019 kommt aus Bad Ems und fährt vom 2.1.2019 – 9.1.2019 auf die Insel Borkum.

Der Verein hat gute Kontakte zu Vermietern aufgebaut, die sich als „Gastgeber mit Herz“ sozial engagieren und Leerzeiten in ihren Ferienobjekten zur Verfügung stellen.

Dies teilweise völlig kostenfrei, teilweise aber auch mit deutlich reduzierten Kosten.

Wir freuen uns auf das Jahr 2019 !

https://www.openpr.de/news/1030944.html